„Earth laughs in flowers“

 

Diesem Zitat folgend, entwickelt Kians Garden besondere florale Konzepte für exklusive Locations und Anlässe, die dem Betrachter gerne ein Lächeln abringen. 

So kombiniert Kians Garden alles gern miteinander, was im Garten wächst – Rosen treffen auf Artischocken, Rotkohlblätter auf Lilien, Möhren auf Tulpen und Zitronen und Olivenblätter auf Gladiolen. Es entstehen ungewöhnliche Begegnungen, Sehgewohnheiten werden aufgebrochen. Erlaubt ist, was gefällt. 

Durch seine jahrelange Erfahrung als Managing Director in Hotels mit internationalem Klientel aus Wirtschaft und Showbusiness, weiß Kian Shams-Dolatabadi, was der besondere Gast wünscht.

So leidenschaftlich er als Gestalter und Gastgeber agiert, so gerne macht er sich die Hände schmutzig. Seit Kindesbeinen zieht ihn die Liebe zur Natur immer wieder in den Garten, der ihn fortwährend zu ausgefallenen Dekorationen inspiriert. 

2015 hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und Kians Garden gegründet mit dem Ziel, durch Blumen und Pflanzen aller Art Stimmungen zu kreieren, Räume zu verwandeln und die Menschen zu faszinieren. Über das klassische florale Catering hinaus übernimmt Kians Garden auch die Event- und Raumkonzeption, kreiert individuelle Dekorationskonzepte und stattet Foto- und Filmsets aus. 

Auch vor extravaganten Wünschen schrecken der „Floral Designer“ und sein Team nicht zurück. Blumen in Eisblöcken, eine florale Robe oder auch die Aufnahme der jeweiligen Obst- und Gemüsesorten der Menüs in die Tischdeko – laut Schiller ist die Fantasie ein ewiger Frühling und Kians Garden lässt sie erblühen.